Institut für Verfahrenstechnik, Umwelttechnik und Techn. Biowissenschaften
> Zum Inhalt

Bachelorarbeiten

Derzeit leider keine offenen Stellen.


Diplomarbeiten

Derzeit wird ein_e Diplomand_in für das Thema

Evaluierung eines Herstellungsprozesses von wirbelschichtfähigen Methanierungs-Katalysatoren

gesucht.

Kurzbeschreibung:

Im Zuge eines Forschungsprojektes am Institut für Verfahrenstechnik, Umwelttechnik und Technische Biowissenschaften wird durch die thermochemische Umwandlung von festen Restbrennstoffen ein Synthesegas erzeugt, welches in weiterer Folge in einem Wirbelschicht-Methanierungs-Reaktor zu synthetischem Erdgas umgewandelt werden soll. Ziel ist es, fossiles Erdgas mithilfe von Abfallbrennstoffen zu substituieren und dadurch einen wesentlichen Beitrag zur Erreichung der Klimaziele beizutragen. Da wirbelschichtfähige Methanierungs-Katalysatoren kommerziell nicht vorliegen, stellt das Institut für Materialchemie seine Fachexpertise auf dem Gebiet der Katalysatorherstellung zur Verfügung.

Aufgabenstellung:

  • Literaturrecherche zu Herstellungsmethoden „wirbelschichtfähiger“ Methanierungskatalysatoren,
  • Begleitung der Synthese wirbelschichtfähiger Methanierungskatalysatoren im Gramm und Kilogramm-Maßstab,
  • Parameterstudie zum Herstellungsprozess im Gramm-Maßstab,
  • Analytische Untersuchung der hergestellten und ggf. kommerziell verfügbarer Methanierungskatalysatoren.

Die gesamte Stellenausschreibung finden Sie hier.

Bewerbungen mit Lebenslauf, Motiationsschreiben und Liste abgeschlossener Lehveranstaltungen an:
DI Florian Benedikt
DI Alexander Bartik


Dissertationen

Derzeit leider keine offenen Stellen.


Projektmitarbeiter_innen

Wir suchen eine/n

Projektassistent_in (Prae-Doc) für nachhaltige, emissionsarme Energie- und Mobilitätssysteme.

Befristet auf 6 Monate mit der Option auf Verlängerung

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung bis 05.03.2020 --> hier.

 

Ihre Aufgaben:

  • Mitwirkung bei Forschungsprojekten mit Schwerpunkten auf klimafreundliche Energieversorgung, Kreislaufwirtschaft, Anwendung digitaler Methoden im Anlagendesign, CO2 Reduktion und Herstellung erneuerbarer Treibstoffe und Chemikalien,
  • Praktische und experimentelle Arbeiten im Labor und Technikum
  • Durchführung von Messungen und Versuchskampagnen im Team zusammen mit anderen ForscherInnen
  • Auswertung und Validierung von experimentellen Daten mittels verschiedener Softwaretools (z.B.: IPSEpro, Matlab, Inventor, AutoCAD, Programmierkenntnisse)
  • Prozessoptimierung mit Hilfe von Simulationstools und digitalen Zwillingen
  • Erstellen von wissenschaftlichen und technischen Berichten und Publikationen
  • Veröffentlichung der Forschungsergebnisse in wissenschaftlichen Journalen und internationalen Konferenzen
  • Möglichkeit zur Verfassung einer Dissertation

Ihr Profil:

  • Abgeschlossenes Diplom- oder Masterstudium im Bereich der Verfahrenstechnik, Technische Chemie, Maschineningenieurwesen oder Ähnliches
  • Begeisterung für die praktische und analytische Arbeit bei der Optimierung und dem Betrieb von realen Anlagen
  • Begeisterung für experimentelle Untersuchungen
  • Affinität zu computergestützter Modellierung von Prozessketten und Auswertung von Messdaten
  • Reisebereitschaft im Rahmen von Projektmeetings und Konferenzteilnahmen
  • Gute Deutschkenntnisse sowie fachspezifische Englischkenntnisse erforderlich
  • Selbstständigkeit und Teamfähigkeit

Wir bieten:

  • Attraktives Forschungsumfeld in der Wiener Innenstadt
  • Exzellente Fortbildungs- und Entwicklungsmöglichkeiten
  • Zahlreiche attraktive Sozialleistungen wie z.B. betriebliche Gesundheitsförderung, Vereinbarkeit von Familie und Beruf, Freizeitangebote, u.v.m.